Berichte von 2012

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

6. Marktoberdorfer-Hallenmeeting  25. März 2012

Bericht Selena:
1. Satz : "ICH BIN NICHT SCHULD..."
2. satz : "Lolaaaa neiiiiinnnn, nicht in die Wechselzone!!!! AAAAAAHHHHHH!!"
3. Satz : "Hat voll Spaß gemacht :)"
4. Satz : "Wooo ist die Batteriieee?? Gutes Team: Besser wie die Batterie xD"

Mein Bericht Daniele

 Das Rennen:
Als wir ankamen sah ich dass alles vorbereitet war.
Ich war voll aufgeregt als das Erste Rennen begann, aber es war nicht schlecht.
Nachdem alle gerannt sind, wusste ich dass ich eine gute Chance hatte.
Im letzten Rennen bin ich hingefallen und war fünfter.
Natürlich bin ich aufgestanden und habe alles gegeben, und es hat geklappt dass ich am Ende doch Erster wurde.
An der Siegerehrung habe ich den höchsten Rang erhalten. 

Staffel:
Im Team war ich mit der Bianca (2001) und Luka (2000).
Wir haben an der Staffel für ältere ab Jahrgang 2000 Teilgenommen.
Wir sind ins Finale gekommen obwohl Bianca und ich zu jung waren.
Am Ende wurden wir dritter durch Disqualifizierung.
Die wo disqualiziert wurden waren aus unserem Verein, das fand ich sehr schade.

Highlite des Tages war die Heimkehr:
Der Vereinsbus wollte nicht anspringen. (anmk. des Fahrers, Danke Daniele da Du mich nicht verraten hast!!)
Es war spannend den Erwachsenen zuzugucken was sie alles versucht haben um ihn anspringen zu lassen.
In der Zeit wo sie alles getahn haben, haben die Kinder Fangen gespielt.

Das war mein Bericht. Ich hoffe es hat euch gefallen.

Imprssionen des Tages:

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

8.Internationaler Hallenwettkampf 2012

Anfang Februar fand in der Rundsporthalle Bernhausen zum 8. Mal unser internationaler
Hallenwettkampf statt.
Wir konnten Gäste aus der Schweiz, aus Prag, aus Thüringen und Bayern begrüßen.
Genauso Gäste aus den Vereinen in Baden-Württemberg deren Sportler um Punkte im Löwen-Cup laufen.

Insgesamt rund 150 Sportler zeigten den Zuschauern ihre Leistungen bei unzähligen Rennen, Sprints, Staffel und Geschicklichkeitsläufen.

Die Mühen der langen Vorbereitung hatten sich gelohnt, der Wettkampf verlief wie geschmiert und in geplantem Ablauf. Unsere Rennleitung,- die Männer mit Fußfesseln an den PCʼs, trumpften mit perfektem Timing auf.
Nicht zuletzt dank Einsatz moderner, doppelter Zeitmessung konnte der Zeitplan trotz vieler Rennen gestrafft werden.
Auch die Schiedsrichter hatten nach der Winterpause ihren ersten Einsatz. Motiviert und souverän wie immer hielten sie das Geschehen unter Kontrolle. Dafür herzlichen Dank an dieser Stelle.

Küchenchef Rudi mit seinem großen 25 köpfigem Helferteam begeisterte zum wiederholten Mal seine Gäste mit variabler und gesunder Kost. (Hier nur ein paar Daten die ohne Vorbereitung in den Tagen vorher nicht zu  meistern gewesen wären: gekocht und verspeist wurden
70 Kg Pommes Frites, 40Kg gekochte Nudeln, 20 L Bolognese, 10 L Tomatensoße
20 Kg Salat und 30 Kg Putenschnitzel. 250 Brötchen und 150 Brezeln).
Unsere Eltern- wohl die Mütter backten 25 leckere Kuchen, die ebenfalls ihre Abnehmer fanden.

Aus sportlicher Sicht ist es schön wieder viele sehr kleine und junge Sportler vermerken zu können.
Der leichte Rückgang an Veranstaltungen und Teilnehmern in den letzten beiden Jahren scheint sich in Bernhausen nicht zu bestätigen. Hoffentlich können wir in diesem Wettkampfjahr allgemein eine Wende verzeichnen.

Auch unser TSV-Team war bei den Kleinsten stark besetzt.
Bei den Einsteigern, Schüler D konnte Tom gewinnen.
Hannah, Kira und Alessandro belegten die Plätze 2, 8 und 9.
Die Klasse der Einsteiger Schüler C war noch stärker besetzt und hier gewann
Jakob. Azra, Fabian, Philipp, Maya und Sahra holten sich die Plätze 3, 4, 6, 7 und 9.
Leonie holte sich Platz 5 bei den Einsteigern Schüler B.
In den Schülerklassen gab es folgende Resultate:
Lea platzierte sich bei den Schülern D auf Platz 2.
Jakob landete hier auf Platz 6- in der Schülerklasse C Herren.
Bei den Schüler C Damen kamen Laura und Simay auf die Plätze 4 und 7.
Endstand der Herren Schüler B war Platz 3 für Daniele und Platz 10 für Simon.
Die Damen in dieser Klasse kamen mit Frencie, Bianca und Alma auf die Plätze 5,8 und 14.
Fabio, Niklas und Luca kamen in der Klasse Schüler A, Herren auf die Plätze 6,10 und 11.
Anzumerken wäre hier noch das Niklas und Luca erst seit einem halben Jahr ihre Skates schnüren und dafür sehr gut abschnitten.
Lena, Lola und Sabrina schnitten auf den Plätzen 2,4 und 9 in dieser Klasse bei den Damen ab.

Bei den größeren und älteren Teilnehmern waren die Starterfelder eher dünn besetzt.
Larissa bei den Kadetten konnte sich souverän Platz eins sichern wie auch Selena bei den JuniorinnenB.

Kai auf Platz eins und Ralf auf Platz vier garantierten bei den Erwachsenen schnelle Läufe.
Die genauen Resultate möge der geneigte Leser dem Pressebericht entnehmen.

Wir blicken zurück auf einen gelungenen, erfolgreichen Wettkampf den unsere Gästen mit ihrer zahlreichen Teilnahme erst ermöglicht haben. Auch den vielen helping hands aus den eigenen Reihen, die dafür sorgten den Auf
und Abbau derart schnell durch zuziehen, der so regelrecht Spaß gemacht hat. So hoffen wir auf eine sportlich erfolgreiche Skatesaison für alle und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr

 

 

Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck