Aktuelle Berichte

Rhein-Main Skate-Challenge 30 und 50 in Frankfurt

Das diesjährige Starterkomitee bei der Eschborner Rhein-Main-Challenge

Es ist Dienstag, der erste Mai; ein bitterkalter Morgen, an dem wir aus Temperaturgründen nicht länger auf den Startschuss der 30 km bzw. 50 km-Challenge warten wollten. In der Früh um fünf begeben wir uns auf den Weg nach Frankfurt.

Und dann nach ausgiebigem Warmlaufen der Start - abgesehen davon, dass wir im Startbereich noch seeeeehr lange warten mussten und somit wieder in den sauren kalten Apfel bissen:

Für die Skate-Challenge 50 (die eigentlich 53 km in sich hat - im wahrsten Sinne des Wortes) beginnen wir am selben Ort, wo auch das Ziel ist - Eschborn. Man muss natürlich auch sagen, dass die Strecke durch ihre Anstiege (ab und an mit Kopfsteinpflaster inklusive) es einem sofort hat warm werden lassen … :D Sie bot allerdings auch wunderbare Hänge, entgegen der Skyline-City Frankfurt, an denen Maximalgeschwindigkeiten von bis zu 58 km/h (siehe Super-Trainer und Vorbild Kai) erreicht werden konnten.

Für die 30er-Runde jedoch wurde der Startschuss auf dem Riedberg abgefeuert, welcher auf der 53-km-Strecke liegt. Bianca und Lola, die noch zu jung für die Skate Challenge 50 sind, starten hier und sahnen ab. Lola passiert die Ziellinie in Eschborn mit einer Zeit von 1h 03 min 53 sec als Gesamterste. Beinah zeitgleich Bianca (zweite in der Gesamtwertung) mit einer Zeit von ebenfalls 1 h 03 min 53 sec. Gratulation an unsere Mädels, die in diesem Rennen Teamwork und starke Leistungen unter Beweis stellen konnten!

Selena ist stolz, dass sie sich blasentechnisch durch die 53 km kämpfen konnte und auch, dass sie dieses Mal es tatsächlich ins Ziel geschafft hat! Platzierung: 4. mit einer Zeit von brutto 2 h 25 min*. Ja, 53 km zum ersten Mal im Leben können sehr hart erscheinen, aber machbar!

Ralfi, war auch dabei. So wie wir ihn kennen, immer super optimistisch und gut gelaunt. Aber auch ihm war es zu Beginn kalt, und trotzdem scheint es so, als habe ihm das Rennen ein Haufen Spaß bereitet. Zeit Brutto: 2 h 29 min*

Und zu unserem Super-Kai müssen wir nicht mehr viel ergänzen. Ein tolles Ergebnis hat auch er geliefert. 2 h 14 min* als insgesamt 15. bzw. sechster in seiner Altersklasse. Awesome!


Besonders schön ist es auch, wenn moralische Verstärkung mitkommt. Grüße an Papa Steffen und Roberto gehen raus. Bild: Mama Pina

 

*Zeiten folgen noch, da diese bisher nur als Bruttozeiten vorliegen. Tendenziell können jedoch ca. 35 min abgezogen werden, da der Startblock der Skate-Challenge das Rennen um ca. 9:20 Uhr statt 8:45 Uhr beginnen durfte.

 

 

Unsere Partner

Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck