Aktuelle Berichte

Dies ist ein Bericht über ein erfolgreiches Wochenende an der Jubiläumsveranstaltung des 25. Stuttgart-Laufs.
Die Sportler des TSV Bernhausen Speedskating erschienen zu diesem Anlass zahlreich.
Sowohl die Kids, die in dieser Rennserie um den Löwen-Cup kämpfen als auch die Großen, die sich im Team von ihrer brillianten Seite gezeigt haben, bringen ein Haufen Erfolge nach Hause.
Erfahrt auf den kommenden Seiten mehr über die beiden Tage an der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena.

Mit voller Mannschaftsstärke starteten wir bei sehr sommerlichen Temperaturen in Mannheim auf der, von einer Rennradpiste umrundeten, Speedskatingbahn.


Zunächst liefen unsere Kleinen - auch Kinners genannt - tolle und interessante Wettkämpfe.
 
Unser Nachwuchs (von links nach rechts): Fabian, Jonas, Lukas, Caro, Jakob, Lea, Sarah, Franca und Julian.
 
Fabian, unser kleinster, bleibt seit Beginn seiner Inlinerkarriere unbesiegbar!
Unsere Jungs der Schüler A, Luki und Jonas, holten sich durch erfolgreicher Teamarbeit beide einen Podiumsplatz: Jonas auf Rang 2 und Luki auf 3.
Julian, unser Kadett: Trotz Poposetzer und Hütchenkicker im Parcours bewies er, dass man auch anders das Podium erreichen kann - nicht sein Tag und doch als Dritter.
Kadett Jakob, die Maschine unter den Kinners zog locker durch und siehe auch hier: Platz 2
Caro musste verletzungsbedingt leider frühzeitig aufhören (Platz 5).
Sarah, wir freuen uns auf viele weitere Plätze auf dem Treppchen (Platz 3)!
Franca läuft weiterhin bedingungslos auf Platz 1!
Und Lea, unser Raketchen, wie immer nicht aufzuhalten: auch Platz 1 unter den Kadetten.

Bei Erreichen der Höchsttemperatur des Tages begaben sich dann auch die Großen auf die Bahn:
 
Von links nach rechts: Thomas S., Thomas W., Ralf, Francie, Bianca und Selena.
 
Unsere Juniorinnen Francie und Bianca chillen nicht nur unterm Pavillon nebeneinander, sondern auch auf dem Treppchen (Francie 1 und Bianca 2).
Selena nimmt sich ein Beispiel an ihren jüngeren Teamkolleginnen und folgt aufs Trepple. Platz 1 auch für sie.
Thomas interessiert sich eher für die Gegner seiner Altersklasse, der Rest darf vor ihm fahren. Platz 2 in der AK 40.
Ralf nutzt den Windschatten seiner Konkurrenten aus und fährt auf Platz fünf.
 
 
Und nun zum Kern der Veranstaltung: die BWIC-Teamstaffel!

Der TSV Bernhausen bleibt unbesiegbar und sammelt wichtige Punkte für die BWIC-Teamwertung: Platz 1 und 2! Ach ja, die Mädels ... Die waren die Schnelleren ;)
 
Das TSV Bernhausen Speedteam Damen und die Renngemeinschaft Bernhausen Großbettlingen.
 
 
Kleine Notiz am Rande:
Von 14 Sportlern ergatterten 12 ein Treppchenplätzchen.
#whoopwhoop 

Unsere Partner

Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck