Berichte von 2010

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Finale Löwencup 2010 

Das Rennen ist ja schon ein paar Tage her, aber ich denke ein Paar Zeilen ist es auf jeden Fall wert!

Zum Rennen sind  jetzt doch noch 60 Kids angereist. Toll war auch, dass sogar eine Mannschaft aus Darmstadt teilnahm. Die Organisation des Renntages hat wieder perfekt geklappt, daher gleich  ein großes Dankeschön an alle, die organisiert und mitgeholfen haben!!! Das Kuchenbuffet konnte sich wirklich sehen lassen!

Zum Wettkampf: Gestartet wurde das Löwencup Finale mit dem Geschicklichkeitsparkur. Er war diesmal aus meiner Sicht sehr schwierig. Alles war sehr eng gesteckt, somit kamen die Skater ständig aus dem Rhythmus. In der zweiten Runde ging es dann in die Sprints. Leider habe ich hier nicht so viel mitbekommen, weil der LKW Umsatz in die Höhe schnellte. Bei den Rundenrennen sind sehr spannende Rennen gefahren worden. Die Kurven haben sich da gut zum Überholen geeignet. Die Eltern und Betreuer konnten ihre Kids von der Tribüne aus gut beobachten und anfeuern, so dass den ganzen Tag eigentlich immer eine gute Stimmung in der Halle war.

Die Siegerehrung war diesmal auch etwas Besonderes. Die Kids wurden  mit Medaillen überhäuft. Da noch die Ehrung von den Bahnmeisterschaften von Großbettligen ausstand. Es war ein schöner und gelungener Tag. Die Leistungen unserer TSV´ler waren wieder super, was man an den Platzierungen sieht.

Platzierungen: Tageswertung,

 

Löwencup,TSV Bernhausen

2.Platz in der Vereinwertung

Schüler C
Laura               1.Platz 

Schüler B
Francie             2.Platz
Bianca              6.Platz

Daniele            3.Platz
Simon              9.Platz

 
Schüler A
Lena                 1.Platz
Sabrina             8.Platz

Fabio                4.Platz

Jugend
Larissa             2.Platz
Ricardo            3.Platz

 

Schüler C
Laura              2.Platz
Kira                 9.Platz

Philipp             6.Platz 

Schüler B
Bianca             5.Platz
Francie            6.Platz

Daniele           3.Platz
Simon             6.Platz
Julian            10.Platz 

Schüler A
Lena                 1.Platz
Sabrina             6.Platz
Lola                  8.Platz 

Fabio                5.Platz
Marco                7.Platz 

Jugend
Larissa              2.Platz
Melanie             6.Platz
Maren              10.Platz

Ricardo               7.Platz 

Junioren B
Selena              2.Platz

 

 

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Finale Löwencup 2010

Das Rennen ist ja schon ein paar Tage her, aber ich denke ein paar Zeilen ist es auf jeden Fall wert!

Zum Rennen sind  jetzt doch noch 60 Kids angereist. Toll war auch, dass sogar eine Mannschaft aus Darmstadt teilnahm. Die Organisation des Renntages hat wieder perfekt geklappt, daher gleich  ein großes Dankeschön an alle, die organisiert und mitgeholfen haben!!! Das Kuchenbuffet konnte sich wirklich sehen lassen!

Zum Wettkampf: Gestartet wurde das Löwencup Finale mit dem Geschicklichkeitsparkur. Er war diesmal aus meiner Sicht sehr schwierig. Alles war sehr eng gesteckt, somit kamen die Skater ständig aus dem Rhythmus. In der zweiten Runde ging es dann in die Sprints. Leider habe ich hier nicht so viel mitbekommen, weil der LKW Umsatz in die Höhe schnellte. Bei den Rundenrennen sind sehr spannende Rennen gefahren worden. Die Kurven haben sich da gut zum Überholen geeignet. Die Eltern und Betreuer konnten ihre Kids von der Tribüne aus gut beobachten und anfeuern, so dass den ganzen Tag eigentlich immer eine gute Stimmung in der Halle war.

Die Siegerehrung war diesmal auch etwas Besonderes. Die Kids wurden  mit Medaillen überhäuft. Da noch die Ehrung von den Bahnmeisterschaften von Großbettligen ausstand. Es war ein schöner und gelungener Tag. Die Leistungen unserer TSV´ler waren wieder super, was man an den Platzierungen sieht:

 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bei super  Wetter fuhren wir am Samstag (10.07.10) in Bernhausen los und kamen bei wahnsinns Temperaturen in Geisingen an. Leider ist die Hoffnung in der tollen neuen Skate Arena Abkühlung zu finden nicht in Erfüllung gegangen. Trotz Temperaturen, die eher einer Sauna glichen als einer Skaterbahn, kämpften sich unsere Sportler super durch. Larissa Gaiser erreichte trotz Behinderung im Dobbin Sprint (fliegender Start) nach spannenden Langstreckenrennen  einen tollen 3.Platz (Jugend Damen).Bei den Schüler A Damen fuhr Lena Bernder auf Platz 4 und Lola Nagel kommt mit ihrem engagierten Einsatz  zu einem prima 6.Platz und damit der Spitze immer näher. Julian Lang erreichte bei den Schüler B Herren den undankbaren 4.Platz, kann aber mit seiner Leistung trotzdem hoch zufrieden sein. Francie Heiser errang bei den Schülern B Damen auch einen der beliebten Medaillenränge - 3.Platz. Super Wettkampf weiter so.

Nach einem anstrengendem, aber erfolgreichen Tag durften die Sportler und der "Betreuerstab" dann wieder nach Hause fahren und die WM verfolgen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

Der Sommer kommt ja dieses Jahr nur sehr schleppend in Gang. So waren die Zeichen am Samstagmorgen auf ein totales Regen-Rennen gesetzt. Bevor wir dann mittags losgefahren sind, habe ich noch mal kurz einen Blick auf den Regen-Radar auf wetter.com geworfen. Es sah doch nach einer Unterbrechung des Regens aus. Der Rennstart war auf 14 Uhr angesagt und tatsächlich hat das Heulen des Himmels zum Einfahren aufgehört.


Das erste Rennen für die Schüler C konnte dann auch pünktlich um 14 Uhr gestartet werden.

Auf der  500m Rennstrecke konnte Laura einen tollen zweiten Platz einfahren. Danach sind die Schüler B auf einen 1,4km Rundkurs gestartet. Auch in dieser Altersklasse gab es einen weiteren Podiumsplatz mit Bianca für unseren Verein. Francie war gleich hinter Bianca und sicherte sich den vierten Platz. Bei den Jungs hatte Daniele wieder mit seinem einzigartigen Rennstiel den zweiten Platz gesichert. Simon konnte leider das Tempo nicht so mithalten und wurde neunter. Die Schüler A hatten die gleiche Distanz, wie die Schüler B zu fahren. Hier hatte Lena freie Sicht nach vorne auf die Ziellinie und wurde klar erste. Es wurde auch ein toller Tag für Lola, denn sie hatte sich den dritten Platz erobert. Auch in dieser Alterklasse haben wir einen männlichen Sportler im Rennen, Fabio. Er konnte den Rückenwind auf der Zielgeraden, der von uns FANS durch Anfeuerung entstand, nicht nützen, um auf den letzten Metern noch zu überholen. So wurde es Platz vier. Im letzten Rennen Junioren B ging Melanie an den Start. Die Distanz wurde verdoppelt und so musste sie zwei Runden drehen. Melanie hatte so ein Tempo drauf, das sogar der Vorausfahrende vom Organisationsteam nach der zweiten Runde platt war. Mit großem Abstand wurde sie somit erste.

Bei der Siegerehrung bekamen dann die Erstplatzierten einen Pokal und ein paar Geschenke.

Fazit: schönes Rennen und 6 Podiumsplätze von 11 TSV-Speedlern!!!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Familie Kugler und Segreto reisten schon am Freitag Abend bei Regenwetter an, Familie Gaiser und Bender kamen am Samstag Morgen nach. Um kurz nach 11.00 Uhr starteten die Vorläufe über 500m. Larissa gewann ihren Vorlauf und kam, wie auch Ricardo und Leonie, ins Finale. Auch Melanie hatte Glück: Ihr vorlauf war sehr schnell, so dass sie über die Zeit das Finale erreichte. Im Finale dann wurde Melanie neunte, Larissa vierte, Leonie erste und Ricardo zweiter. Für Lena stand bei den Schülerinnen A ein 30m Sprint auf dem Programm, in dem sie den vierten Platz erreichte. Am Nachmittag gab es für die Jugend noch einen Lauf über 3000m; für die Schüler A ging es über 1000m. Hier erreichte Melanie den zehnten, Larissa den vierten und Leonie wieder den ersten Platz. Ricardo schaffte bei den jungs den vierten Platz. Für Lena lief es auf der langen Strecke noch besser: Sie wurde zweite. Nach einer Dusche und einem leckeren Essen beim Thailänder ging es dann ins Bett bzw. auf die Luftmatratze im Kofferraum. Am Sonntag ging es nach dem Frühstück bei sonnigem Wetter weiter. Für Lena mit der Geschicklichkeit (Zweiter Platz), für Larissa, Melanie, Leonie und Ricardo mit Rennen über 1000m und 1500m. Leonie wurde beide male erste, Ricardo beendete seine Rennen mit den Plätzen vier und sechs. Melanie schaffte die Ränge fünf und neun und Larissa kämpfte sich auf die Plätze drei und sechs. Beendet wurde der Wettkampftag mit den Staffeln. Leonie, Melanie und Larissa starteten in der Kategorie Jugend/Junioren B und erreichten den zweiten Rang.

Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck