Berichte von 2008

Saisonrückblick 2007 Aktive Männer

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Highlight vorneweg: Die Herrenmanschaft erreichte zusammen mit den Herren des TV Rottenburg den dritten Platz im BaWü Inline Cup.
Nachdem die Saison mit dem Bahnrennen in Großbettlingen offiziell eröffnet wurde, folgte bei sehr schönem Wetter der erste Halbmarathon in Friedrichshafen am Bodensee. Wie üblich waren beim ersten Rennen der Saison alle Starter hochmotiviert. Entsprechend schnell und hektisch ging es los. Nach ein paar Runden und einigen Stürzen beruhigten sich die Gemüter und es bildeten sich lange Windschattenketten. Rico Keppeler gewann den Zielsprint. Wir sammelten Punkte beim Halbmarathon und bei der anschließenden Team-Staffel, bei der wir den 6. Platz erreichten.
Der Rennverlauf in Stuttgart-Lauf 2007 war im Gegensatz zu Friedrichshafen durch ein gleichmäßiges Tempo in der Spitzengruppe geprägt. Dadurch konnten mit Harald und Kai zwei Teammitglieder mit der Spitzengruppe als 24. und 25. ins Ziel kommen und mit 35:41 Minuten neue persönliche Bestleistungen aufstellen.
Das Rennen in Neu-Ulm war durch Dauerregen geprägt. Aufgrund der Wetterlage und der rutschigen Strecke entschieden sich manch ein Skater lieber nicht zu starten. Thomas, Ralf und Kai wagten sich auf den 2,5km langen Rundkurs im Industriegebiet von Neu-Ulm und konnten das gesteckte Ziel "Sturzfrei durchs Rennen kommen" erreichen. Bei der anschließenden Teamstaffel trocknete die Strecke teilweise wieder ab, so daß das Team in nassen Schuhen aber auf trockenem Asphalt ins Rennen gehen konnte.
Der Halbmarathon in Römerstein wurde auf einer neuen Strecke ausgetragen. Bei Temperaturen mit weit über 30° Celsius waren die Anstiege auf der Strecke eine echte Herausforderung. Doch die frische Albluft und eine "Rennwurst" nach dem Rennen entschädigten für die Mühen.
Das Abschlussrennen fand 2007 wieder in Nürtingen statt. Bei herrlichem Wetter auf einer schönen Strecke durch die Innenstadt von Nürtingen. Durch die falsche Rundenzählung der Schiedsrichter wurde aus dem Halbmarathon ein 23km Rennen mit zwei letzten Runden.

Im Team Speedskating Bernhausen/Rottenburg sind gestartet:
Kai Höfler und Ralf Bernhard je 6 mal
Harald Lutz und Heinz Altenburg je 4 mal
Thomas Niester 3 mal

In der Altersklassenwertung des BWIC belegten wir folgende Plätze:
Harald Lutz 3. Platz AK 40
Kai Höfler 4. Platz AK 30
Ralf Bernhard 5. Platz AK 40
Heinz Altenburg 6. Platz AK 50
Thomas Niester 14. Platz AK 50

Neben dem Baden-Württemberg Inline Cup sind wir dieses Jahr auch wieder bei zahlreichen anderen Veranstaltungen gestartet, wie z.B. dem Spendenlauf in Ostfildern, dem Remstal-Lauf, ebm-Marathon in Künzelsau und natürlich beim Saisonabschluss dem weltweit größten Marathon in Berlin.
Nach der Saison ist vor der Saison und das Training für die Saison 2008 läuft schon wieder:
Das Wintertraining findet in der Rundsporthalle in Filderstadt Bernhausen immer mittwochs von 18.30 bis 20.00 Uhr statt.
Skater oder sonstige Ausdauersportler, die sicher auf ihren Inliner stehen und ihre Fahrtechnik verbessern wollen, sind herzlich willkommen.
Infos bei Ralf Bernhard 0178 / 8459101

Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck