Berichte von 2009

31. Int. Kriterium in Groß-Gerau 25./26.04.2009

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auch in diesem Jahr hatten unsere Sportler und Begleiter ein herrliches und spannendes Wochenende bei sommerlichem Wetter. Familie Kugler/Hübner reiste schon am Freitag an und konnte einen super Platz für unseren Pavillon erobern.

 

Samstag

Um 11.00 Uhr begann die Veranstaltung mit der Vorstellung der Mannschaften. 23 Länder waren mit ca. 770 Sportlern vertreten.

59 Schüler A weiblich waren am Start. Larissa Gaiser nutzte ihre gute Startposition und konnte gleich ganz vorne mitfahren, während sich Melanie Segreto vom Startplatz 49 nach vorne kämpfen musste. Bis Runde drei ging alles gut. Dann kam es an der Spitze zu einem Sturz. Larissa musste auf die Wiese ausweichen und verlor einige Positionen. Melanie, die etwas weiter hinten war, konnte gerade noch einbeinig ausweichen. Sie erreichte über die 2000m somit Rang 14. Larissa kämpfte sich noch auf Rang 20 vor.

Zuvor war Lena Bender für Bernhausen am Start. Von 20 Sportlerinnen erreichte sie Platz 2. Eine super Leistung bei diesen starken Gegnern.

Auch unsere beiden Jugendläuferinnen, Leonie Kugler und Maren Preisser hatten in ihrer stark vertretenen Klasse sehr zu kämpfen. Bei 56 Starterinnen konnte sich Leonie auf Rang 7 vorarbeiten. Weniger Glück hatte Maren; sie verpasste den Anschluss und landete auf Rang 22 im Mittelfeld.

Zum Schluss konnten sich unsere Schülerinnen A und die Jugend noch mit den Vorläufen über 1500m bzw. 2000m vergnügen. Auch hier gab es super Leistungen unserer Sportlerinnen. Alle vier konnten sich qualifizieren.


Sonntag

Am Sonntag begannen die Wettkämpfe schon um 9.00 Uhr. Gleich nach den Schülern C war es für Lena schon so weit mit ihrem Rennen über 500m. Auch hier konnte sie sich beweisen und erreichte den dritten Platz, wie auch in ihrem nächsten Lauf über 300m. Durch ihre konstant gute Leistung kam sie auf das oberste Treppchen des Siegerpodestes.

Bei den Schülerinnen A gab es an diesem Tag ein kleineres Starterfeld, da nur die Top 40 antreten durften. Zwar kam es zu ein paar Rutschpartien, für unsere Sportlerinnen verlief der Tag aber sehr gut und unfallfrei. Larissa hatte dieses Jahr, zum Glück, auch weniger mit ihrem Heuschnupfen zu kämpfen und schaffte sehr gute Platzierungen: Platz 8 über 1500m und Platz 10 über 1000m. So erreichte sie Rang 7 in der Gesamtwertung. Melanie arbeitete sich auch sehr gut vor: Rang 13 beim 1500m Rennen und Rang 16 über 1000m. Dafür wurde sie mit Platz 11 in der Gesamtwertung belohnt.

Auch unsere beiden Jugend Damen waren in beiden Rennen bei den Top 40 dabei. Leonie hat mit ihrer hervorragenden Leistung alle überrascht. Sie fuhr immer vorne mit, erreichte Rang 5 über 2000m und Rang 9 über 1500m. Für sie endete der Tag mit Platz 6 in der Gesamtwertung. Maren ist die lange Wartezeit am Meeting-Point und die Wiederholung des Starts wegen eines Sturzes wahrscheinlich nicht gut bekommen. Sie konnte aber bei den 2000m ihren 21. Platz verteidigen. Beim Rennen über 1500m lies das stark besetzte Feld Maren einfach nicht überholen. Ihre Platzierung auf Rang 31 in diesem Rennen brachte sie schließlich auf Platz 21 der Gesamtwertung.


Fazit

Der neue Belag auf der 304m Strecke hat die Unfälle leider nicht verhindern können aber die sehr glatte Oberfläche hat die Verletzungen spürbar reduziert.

Ein Dankeschön an unsere Sportlerinnen, die mal wieder ihres Bestes gegeben haben. Ich freue mich schon auf die S.D.M. in Neu-Ulm. Wir sind stolz auf euch. WEITER SO!

Unsere Partner

Planet Skate
Der Rollenshop
Küchenstudio Kümmel
Ski Brodbeck